Nicht von Morgenstern

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche

fake

Ich wünsche dir fürs neue Jahr ...

Ich wünsche dir fürs neue Jahr
das große Glück in kleinen Dosen.
Das alte lässt sich ohnehin
nicht über Nacht verstoßen.

Was du in ihm begonnen hast
mit Mut und rechter Müh´,
das bleibt dir auch noch
Glück und Last
in neuer Szenerie.

Unhemmbar rinnt und reißt der Strom der Zeit,
in dem wir gleich verstreuten Blumen schwimmen,
unhemmbar braust und fegt der Sturm der Zeit,
wir riefen kaum, verweht sind unsre Stimmen.

Ein kurzer Augenaufschlag ist der Mensch,
den ewige Kraft auf ihre Werke tut;
ein Blinzeln - der Geschlechter lange Reihn,
ein Blick - des Erdballs Werden und Verglut.

Original

Die ersten zwei Strophen sind definitiv nicht von Morgenstern. Das wird zum einem deutlich aus dem weiter unten stehenden Gedicht von Elli Michler und zum anderen wurde das bestätigt durch Prof. Dr. Habel dem leitenden Herausgeber der Stuttgarter Ausgabe (ich hatte ihn per email um Auskunft gebeten).

Barbara Michler (Elli Michlers Tochter) erzählte mir von ihren, leider oft vergeblichen, Bemühungen, falsch zitierte Gedichte ihrer Mutter korrigieren zu lassen oder, wenn nicht vorhanden, ein Gedicht als von Elli Michler zu kennzeichnen.

Die letzten beiden Strophen sind eigentlich eine und haben den Titel Schicksals-Spruch und stammen aus dem Gedichtband Ich und die Welt von 1998. Bei der Übernahme hat sich außerdem ein kleiner Fehler eingeschlichen. In der letzten Zeile müsste es statt "Werden und Verglut" "Werdnis und Verglut" heißen.

Den Hinweis auf Elli Michler verdanke ich Gartenwelt.


Ich wünsche dir fürs neue Jahr

Ich wünsche dir fürs neue Jahr
das große Glück in kleinen Dosen.
Das alte lässt sich ohnehin
nicht über Nacht verstoßen.


Was du in ihm begonnen hast
mit Mut und rechter Müh’,
das bleibt dir auch noch Glück und Last
in neuer Szenerie.


Erwarte nicht vom ersten Tag
des neuen Jahres gleich zuviel!
Du weißt nicht, wie er’s treiben mag,
es bleibt beim alten Spiel.


Ob gute Zeit, ob schlechte Zeit,
wie sie von Gott gegeben,
so nimm sie an und steh bereit
und mach daraus dein Leben!


Elli Michler, * 1923, Dir zugedacht, © Don Bosco Verlag, München 2004

Weblinks

Deutschlandradio Kultur

Das man im Netz manche Merkwürdigkeit finden kann ist nicht weiter verwunderlich. Doch dass sich auch ein literaturbewanderter Redakteur des Deutschlandradio Kultur in die Irre führen lässt, ist schon bedenklich :-)

Deutschlandradio Kultur sendete am 1. Janur 2006 11.15 Uhr einen kurzen Lyrikbeitrag.

Mitschnitt der Sendung:

The media player is loading...